IHK Tourismusausschuss

Gemeinsam für die Tourismusbranche

Mitglieder

25 Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Tourismuswirtschaft engagieren sich für ihre Branche.

Vorsitzender:

Michael Dreißigacker, HIGH-MOVES GmbH, Bensheim

Weitere Mitglieder:

  • Agnes Allig, Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing GmbH, Darmstadt
  • Uta Brückmann, Jakob Brückmann Omnibusbetrieb OHG, Darmstadt
  • Reinhard Diehl, Geo Naturpark Bergstraße-Odenwald e.V., Lorsch
  • Arnika Dörr, Gaststätte Bruchweiher, Biblis
  • Reiner Heiß, Weinhaus und Gasthof Bockshaut, Darmstadt
  • Gabriela Maria Höll, Höll BankenService GmbH, Rüsselsheim
  • Karl-Heinz Holub
  • Kornelia Horn, Odenwald Tourismus GmbH, Erbach
  • Heinrich Huthmann, Hofgut „Dippelshof”, Mühltal
  • Heike Jakobs (Gast), Landkreis Darmstadt-Dieburg
  • Daniel Mikuschek, MB Sports & Entertainment GmbH & Co. KG, Alsbach-Hähnlein
  • Mareike Müller, Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH - Tourismusagentur, Lorsch
  • Werner Oeldorf, Beratung und Dienstleistungen, Viernheim
  • Olaf Reubold, STTI Service to the Internet GmbH, Erbach
  • Sonja Schittenhelm, Hotel Restaurant Poststuben, Bensheim
  • Johannes Schön, Schön Touristik, Darmstadt
  • André Schulz, Welcome Hotel Darmstadt, Darmstadt
  • Dirk Sewe (Gast), Pfungstädter Brauerei Hildebrand GmbH & Co. KG
  • Birgit Simmermacher, Darmstädter Hof, Mühltal
  • Stefan Stahl, Hotel Jagdschloss Kranichstein, Darmstadt
  • Kristian Straub, Lufthansa Training & Conference Center Seeheim
  • Armin Treusch, Armin Treusch Gaststätten „Zum Schwanen”, Reichelsheim
  • Maria Zimmermann, Tourismus Service Bergstrasse e.V.
  • Brigitte Zimmermann-Petrullat, medifact Edition Verlagsgesellschaft mbH, Bensheim

Inhalte und Themen

Der Tourismusausschuss dient dem wechselseitigen Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen Ehren- und Hauptamt der IHK Darmstadt. Er dient als beratendes Gremium für die Vollversammlung und der politischen Positionsbestimmung der IHK. In regelmäßigen Abständen werden aktuelle Themen beraten und fachpolitische Positionen der IHK vorbereitet. Mitglieder sind sowohl Unternehmensvertreter - u. a. Gastronomen, Hoteliers oder Reiseveranstalter - als auch Vertreter der Destinationen. Sie werden von der Vollversammlung berufen.
Schwerpunktmäßig befasst sich der Ausschuss mit dem Incoming-Tourismus. Das große Ziel ist es, die Bedingungen in den Destinationen so zu gestalten, dass die Destinationen als Reiseziel an Attraktivität gewinnen.
In der IHK-Tourismusstrategie legt der Ausschuss folgende Handlungsfelder fest, die als bedeutend erachtet werden und mit Projekten und Veranstaltungen bearbeitet werden:
  • Zusammenarbeit der Destinationsorganisationen ausbauen: Auf Destinationsebene sind viele Akteure tätig. Synergieeffekte sollen noch besser genutzt werden.
  • Regionale Authentizität: Auf regionale Besonderheiten bauen, um den Gästen unverwechselbare Angebote zu bieten.
  • Wettbewerbsverzerrung: Betriebe dürfen gegenüber anderen Institutionen nicht benachteiligt werden.
  • Finanzierung des Tourismus: Tourismus ist eine sog. freiwillige Aufgabe der Kommunen. Eine dauerhafte Finanzierung der Infrastruktur und des Marketings muss sichergestellt werden.
  • Nachfolgesicherung: Insbesondere im ländlichen Raum werden für den Betrieb von Gastronomie / Hotels keine Nachfolger gefunden.
  • Qualitätssteigerung in der Hotellerie und Gastronomie: Die Angebote von Gastronomie und Hotellerie müssen den aktuellen Wünschen der Kunden gerecht werden. Dabei spielen sowohl die Ausstattung als auch Serviceaspekte eine Rolle.
  • Fachkräftenachwuchs und Fachkräftegewinnung: HoGa-Berufe sind vom Fachkräftemangel in besonderer Weise betroffen.
  • Ideen und Impulse setzen in den Destinationsorganisationen: Der Ausschuss soll Ideen in die Destinationsorganisationen einbringen.
  • (Online-) Marketing: Möglichkeiten aufzeigen, die Unternehmer haben, um ihren Betrieb besser zu vermarkten.
  • Organisation des Tourismus in Hessen: Optimierung der Tourismusarbeit auf Landesebene
  • Unternehmen in Destinationsorganisationen einbeziehen: Unternehmen zur Mitarbeit bei Aktionen der Destinationsorganisationen gewinnen.
  • Lebensmittel-Hygiene: Neue Anforderungen im Lebensmittelrecht stellen Gastronomen vor große Herausforderungen.

Rückblick

  • Herbst 2016: Lebenswerte Region, Bericht aus der Arbeitsgruppe "Zusammenarbeit im Tourismus", IHK-Tourismusstrategie-Rückblick und Anpassung, Tourismusfinanzierung im Odenwald
  • Frühjahr 2016: Gemeinsame Sitzung mit dem Handelsausschuss: Wie können Handel und Tourismuswirtschaft noch besser voneinander profitieren?
  • Herbst 2015: Fachkräfte im Gastgewerbe, Studie Wirtschaftsfaktor Tourismus Odenwald, Zusammenarbeit im Tourismus, Tourismusfinanzierung
  • Frühjahr 2015: Tourismusfinanzierung im Odenwald, Studie Wirtschaftsfaktor Tourismus Odenwald 2015, IHK-Tourismusstrategie 2015+, Analyse "Wie alt sind unsere Unternehmer?"
  • Herbst 2014: IHK-Strategie 2014-2019, IHK-Zukunftswerkstatt
  • Frühjahr 2014: Studie Wirtschaftsfaktor Tourismus in Darmstadt, Maßnahmen der Tourismusstrategie 2014, HoGa-Berufe in der Zukunftswerkstatt
  • Herbst 2013: Prüfer gesucht, Tourismusstrategie, Ausbildung in HoGa-Berufen, Tourismusfinanzierung
  • Frühjahr 2013: Analyse der Tourismuswirtschaft im IHK-Bezirk und Ableitung von Handlungsfeldern für die IHK-Arbeit
  • Sommer 2012: Aktuelles zur Ausbildung und Prüfung in der Gastronomie, Analyse der Tourismuswirtschaft im IHK-Bezirk, Science Center für die Engineering Region?, Aktuelles zum Hygienebarometer
  • Herbst 2011: Saison-Umfrage, Hygieneampel, HACCP