Bad König

Carl-Weyprecht-Schule in Bad König eröffnet Zukunftswerkstatt

Die Carl-Weyprecht-Schule in Bad König hat nun eine Zukunftswerkstatt. Ziel des Berufsorientierungszimmers ist, dass viele Jugendliche nach dem Schulabschluss in ein Ausbildungsverhältnis wechseln.

Pressemeldung Nr. 35 vom 21. November 2016 - In der Carl-Weyprecht-Schule in Bad König wurde die  Zukunftswerkstatt für Schüler eingeweiht. „Ziel der Zukunftswerkstatt ist es, dass möglichst viele Jugendliche nach dem Schulabschluss in ein Ausbildungsverhältnis wechseln. Damit sichern wir den dringend benötigten Nachwuchs für unsere Unternehmen“, sagte Dr. Uwe Vetterlein, Hauptgeschäftsführer der IHK Darmstadt, bei der Eröffnungsfeier.
Die Zukunftswerkstatt ist eine Initiative der IHK Darmstadt und unterstützt Jugendliche bei der Berufsfindung. Gemeinsam mit den jeweiligen Schulen richtet die IHK einen speziell zur Berufsorientierung ausgestatteten Klassenraum ein, in dem Unternehmen und Experten Schülerinnen und Schüler über Berufsbilder informieren und auf die Ausbildung vorbereiten können. Sie ist für Schüler ab der siebten Klasse gedacht, im Schwerpunkt an Haupt-, Real- und Gesamtschulen. Parallel bereitet die IHK Lehrkräfte in Fortbildungen auf die Arbeit in der Zukunftswerkstatt vor.
Die IHK hat für das Projekt insgesamt eine Summe von bis zu einer Million Euro an Projektmitteln bereitgestellt. Wesentlicher Teil der Idee ist, dass Unternehmen aus der Region das Projekt als Partner- und Ausbildungsunternehmen in den Schulen vor Ort unterstützen. „Das Konzept kann nur erfolgreich sein, wenn sich neben den Schulen  auch die Unternehmen aus der Region einbringen und aktiv engagieren – in ihrem eigenen Interesse“, so IHK-Hauptgeschäftsführer Vetterlein. Unternehmen können Partner einer Schule werden und in der Zukunftswerkstatt ihre Ausbildungsberufe vorstellen, Praktika anbieten und die schulische Bildung um praktische berufliche Inhalte erweitern.
Anstoß für das Projekt gab die Schule am Sportpark in Erbach, die ein Zimmer speziell zur Berufsorientierung eingerichtet hat. 45 Schulen in der Region Darmstadt Rhein Main Neckar haben bisher eine Zukunftswerkstatt eingerichtet. Auch die Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main unterstützt die Kooperation, sodass auch Handwerksbetriebe Partner werden und über ihre Berufsbilder informieren können.