Mitmachen und gewinnen!

Ideenwettbewerb "Raus aus dem Stau"

Haben Sie in den vergangenen Tagen irgendwo in FrankfurtRheinMain oder in Hessen im Stau gestanden? Und es war nicht das erste Mal an dieser Stelle? Dann haben Sie bestimmt überlegt, ob man genau an dieser Stelle nicht etwas ändern könnte.
Um Staustellen zu entschärfen, muss man nicht gleich ganze Autobahnkreuze umbauen. Verlängerte Auf- oder Abfahrten, geänderte Beschilderungen oder eine andere Verkehrsführung können oft sehr viel bewirken. Um solchen einfachen Abhilfen auf die Spur zu kommen, haben die Wirtschaftskammern der Metropolregion FrankfurtRheinMain und die Arbeitsgemeinschaft hessischer IHKs den Ideen-Wettbewerb „Raus aus dem Stau“ gestartet.
Im Mittelpunkt unseres Wettbewerbes steht die Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur in FrankfurtRheinMain bzw. in Hessen durch Ihre Ideen. Die Verkehrsbehörden haben durch viele Maßnahmen schon einiges erreicht. Nun fragen wir Sie und alle anderen Straßenverkehrsnutzer nach Ihrem Input.
Wir freuen uns auf zielgerichtete, kostengünstige und effiziente Ideen aus der Praxis.
Reichen Sie Ihre Idee auf www.raus-aus-dem-stau.de bis zum 26. März 2017 ein. Unter den Einsendern verlosen wir als Dankeschön tolle Preise, die am „Tag der Metropolregion“ am 11. Mai 2017 in Frankfurt vergeben werden.
Der Wettbewerb ist ein gemeinsames Projekt der Initiative der bayerischen, hessischen und rheinland-pfälzischen Wirtschaftskammern „PERFORM Zukunftsregion FrankfurtRheinMain“ und der Arbeitsgemeinschaft hessischer IHKs. Für Rückfragen steht Ihnen Dr. Alexander Theiss, Leiter der PERFORM-Arbeitsgruppe Mobilität und Verkehr, zur Verfügung (a.theiss@perform-frankfurtrheinmain.de).