Abschlussprüfung IT-Berufe

Die Projektpräsentation in den IT-Berufen

„Der Prüfling soll in Teil A der Prüfung eine betriebliche Projektarbeit durchführen und dokumentieren sowie in insgesamt höchstens 30 Minuten diese Projektarbeit präsentieren und darüber ein Fachgespräch führen.”...
„Durch die Präsentation einschließlich Fachgespräch soll der Prüfling zeigen, dass er fachbezogene Probleme und Lösungskonzepte zielgruppengerecht darstellen, den für die Projektarbeit relevanten fachlichen Hintergrund aufzeigen sowie die Vorgehensweise im Projekt begründen kann.”
Aus den oben zitierten Auszügen aus der „Verordnung über die Berufsausbildung im Bereich der Informations- und Telekommunikationstechnik” ergibt sich, dass die Präsentation der Projektarbeit höchstens 15 bis 20 Minuten dauern darf, damit noch Zeit für das Fachgespräch bleibt. Beides zusammen darf höchstens 30 Minuten in Anspruch nehmen.
Dem Prüfungsausschuss muss vor Beginn der Präsentation eine „Rolle” zugewiesen werden, damit die Prüfer/-innen wissen, an wen sich die Präsentation richtet. Mögliche Rollen können z.B. Kunden oder Mitarbeiter sein (die Rolle „Prüfer” ist nicht möglich).
Das Fachgespräch wird auf der Grundlage dieser Matrix bewertet.
 
Denken Sie bitte auch daran, dass wir Ihnen nur folgende Präsentationsmittel zur Verfügung stellen können: LCD-Projektor (Beamer), Flip-Chart, Overheadprojektor, Pinwand (Metaplanwand), Tafel  bzw. (magnetisches) Whiteboard. Sollten Sie weitere Präsentationsmittel benötigen, müssen Sie diese selbst mitbringen. Im Projektantrag ist angegeben, dass Beamer mitgebracht werden müssen. Da aber in allen unseren Seminarräumen fest installierte Beamer vorhanden sind, können Sie auch diese benutzen.
Wird für die Präsentation ein Notebook verwendet, so muss dieses aus prüfungsrechtlichen Gründen eigenverantwortlich mitgebracht werden. Auch für den Betrieb des Laptops mit dem vorhandenen IHK-Beamer ist ausschließlich der Prüfungsteilnehmer/die Prüfungsteilnehmerin verantwortlich. Zur Sicherheit sollte die Präsentation daher immer auch in Form von Folien, Kärtchen o. ä. vorbereitet werden. Informationen zur Funktion der IHK-Beamer finden Sie hier.
Hinweise zu den Terminen der Präsentation und des Fachgesprächs finden Sie bei den Prüfungsinformationen für den entsprechenden Beruf.