. .
Illustration

MAHNUNG

Online-Mahnbescheid

Der Online-Mahnantrag wird von der Justiz als kostenloses Formular zur Verfügung gestellt und ermöglicht es, einen „Antrag auf Erlass eines Mahnbescheides” im Internet auszufüllen.

Dieser Online-Mahnantrag ist derzeit in acht Bundesländern im Einsatz (Bremen, Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen).

Im Vergleich zum Online-Mahnantrag bietet die kostenpflichtige Variante OptiMahnOffice Zusatzfunktionen für Anwender, die häufiger mahnen müssen: Druckservice, Bonitätscheck der Schuldner, Ermittlung der Schuldneradressen, Stammdatenhaltung und Import/Exportfunktion der Antragsdaten.

Darauf aufbauend wendet sich die Software ProfiMahn an professionelle Antragsteller, die über eine eigene Mahnsoftware verfügen (Rechtsanwälte, Behörden, größere Firmen).

Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING  Bookmark setzen bei: MySpace Bookmark setzen bei: Yahoo Bookmark setzen bei: Google

Bewertung abgeben

rate-0.0 0.0 (Durchschnittliche Bewertung von 0 Besuchern)

 
 

DOKUMENT-NR. 11386

  • KONTAKT

Industrie- und Handelskammer Darmstadt
Rheinstraße 89
64295 Darmstadt
Telefon: 06151 871-0
Telefax: 06151 871-101
E-Mail: info@darmstadt.ihk.de

  • VERANSTALTUNGSKALENDER

  • IHK-REPORT: LESENSWERT!

oktober_IHK

Schwerpunkt Junge Unternehmen: Gesund wachsen

  • Berufsorientierung: Kultusminister Lorz im Interview
  • IHK-Sommerfest: Gute Stimmung trotz Regen
  • Weiterbildung: Roadshow - Beratung für Unternehmen